Direkt zum Inhalt springen

Vorsorgeuntersuchungen

Neue Regelung der schulärztlichen Vorsorgeuntersuchungen ab Schuljahr 2015/16 infolge Reorganisation der Schulgesundheit, welche der Regierungsrat auf den 1. Juni 2015 beschlossen hat:

Vor Kindergarten-Eintritt

Die medizinische Untersuchung im Kindergarten ist obligatorisch. Anmeldung und Organisation liegt in der Verantwortung der Eltern. Die Eltern der Kinder, welche im folgenden August in den Kindergarten eintreten, werden im Januar schriftlich aufgefordert, diese Vorsorgeuntersuchung vor dem Kindergarten-Eintritt durch den Privatarzt durchführen zu lassen. Selbstverständlich können die Eltern im Rahmen der freien Arztwahl den Schularzt mit der Untersuchung beauftragen.

5. Primarklasse

In der 5. Klasse ist eine Vorsorgeuntersuchung obligatorisch. Anmeldung und Organisation liegt in der Verantwortung der Eltern. Sie werden jeweils im März schriftlich aufgefordert, bei ihrem Kind diese Untersuchung durch den Schul- oder Privatarzt durchführen zu lassen.

2. Sekundarklasse

Die medizinische Untersuchung in der 2. Sekundarklasse ist obligatorisch. Anmeldung und Organisation liegt in der Verantwortung der Eltern. Sie werden jeweils im März schriftlich aufgefordert, bei ihrem Kind diese Untersuchung durch den Schul- oder Privatarzt durchführen zu lassen.

Finanzierung

Kindergartenstufe
Bis zum vollendeten 5. Altersjahr sind die Krankenversicherer verpflichtet, die Kosten der präventiven ärztlichen Untersuchung zu übernehmen.

Primar- und Sekundarstufe
Auf der Primar- und Sekundarstufe tragen die Gemeinden die Kosten der schulärztlichen Untersuchungen. Nehmen die Eltern die freie Arztwahl in Anspruch, so tragen sie die Kosten bzw. rechnen mit ihrer Krankenkasse ab.

Diese medizinischen Untersuchungen sind für das Wohl Ihres Kindes wichtig; sie sollen den allgemeinen Gesundheitszustand (Wachstum und Entwicklung, Seh- und Hörfähigkeiten, Kontrolle des Impfstatus, usw.) überprüfen. Als Schule sind wir gesetzlich verpflichtet zu kontrollieren, ob die Vorsorgeuntersuche stattgefunden haben.

Link: Merkblätter zur Schulgesundheit

Kontakt Schularzt